Bachelor Kommunikationswissenschaft (B.A.)

Der Studiengang

Der Bachelor-Studiengang an der Universität Erfurt umfasst eine Haupt- und Nebenstudienrichtung (Zwei-Fach-Bachelor) sowie das Studium Fundamentale. Es hat das Ziel, Fachinhalte und Berufsfeldorientierung sowie fachübergreifende Kompetenzen zu vermitteln. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester.

Orientierungsphase (1.-2. Semester)

  • Grundlagen der Kommunikationswissenschaft
  • kommunikationswissenschaftliches Arbeiten
  • Methoden der Kommunikationswissenschaft

Qualifizierungsphase (3.-6. Semester)

  • Theorien der Kommunikationswissenschaft
  • Mediennutzung und Medienwirkung
  • politische Kommunikation und Medien­system­vergleich
  • internationale und transkulturelle Kommunikation
  • interpersonale Kommunikation
  • Medien, Organisationskommunikation und Medienpraxis

Projektstudienphase

Haupt- und Nebenstudienrichtung unterscheiden sich hinsichtlich des Studieninhalts und -umfangs. Eine Besonderheit in der Hauptstudienrichtung ist die Erstellung der Bachelor-Arbeit innerhalb der Projektstudienphase im letzten Studienjahr: In Kleingruppen von sechs bis acht Personen wenden die Studierenden ihr bis dahin gelerntes Wissen auf die Lösung realer oder realitätsnaher Problemstellungen an.

Weitere Informationen bzgl. der Inhalte und Deiner Bewerbung findest du hier.

Eignungsfeststellungsverfahren (EFV)

Für den Bachelor-Studiengang „Kommunikationswissenschaft“ gibt es keine Zulassungsbeschränkung („NC“), aber besondere Zugangsvoraussetzungen. Infos zu den Unterschieden zwischen Zulassungsbeschränkungen und besonderen Zugangsvoraussetzungen gibt es auf der Website zu den Studienvoraussetzungen .

Eine Immatrikulation für diese Studienrichtung kann nur zum Wintersemester erfolgen. Anmeldungen für das Eignungsfeststellungsverfahren sind möglich ab 1. Juni 2021, die Anmeldefrist endet in diesem Jahr am 31. Juli (Ausschlussfrist!).